⚠️Update zu COVID-19

SARS-COV-2 und dessen pandemische Verbreitung stellt das globale Gesundheitssystem an seine Belastungsgrenzen und konfrontiert uns alle mit erheblichen Herausforderungen. Gemeinsam mit Ihnen wünschen wir uns diese schwierige Situation bestmöglichst zu bewältigen. Ärzte und Mitarbeiter des Onkologikums München fühlen sich verpflichtet auch in schwierigen Zeiten für Sie da zu sein.

Wir haben entsprechende Vorkehrungen getroffen, um auch unter den aktuellen Gegebenheiten erforderliche und dringende Behandlungen durchführen zu können.

​Wir arbeiten unter hohen Hygienestandards wobei wir uns ​an ​den vom Robert-Koch Institut vorgegebenen Sicherheitsmaßnahmen orientieren, beispielsweise Abstand halten im Empfangs-, Behandlungs- und Wartebereich, Plastikschutzwände, Händedesinfektion und regelmäßige Flächendesinfektion in allen Räumlichkeiten, Verfügbarmachung von FFP2 Atemschutzmasken für alle Patienten, Fiebermessung, Bestimmung der Sauerstoffsättigung und Raumluftfiltersysteme in einzelnen Räumen.  

Sollten allerdings bei Ihnen Symptome wie Fieber, Husten, Schüttelfrost, Atemnot, Verlust von Geruch/Geschmack, aufgetreten sein oder Sie Kontakt zu erkrankten und COVID-19 positiv getesteten Personen gehabt haben, bitten wir Sie, mit uns vor Ihrem Termin telefonisch in Kontakt zu treten und den Termin gegebenenfalls in Absprache mit unseren Ärzten zu verschieben.

​Eine Infektion mit SARS-COV-2 lässt sich im Onkologikum München individuell molekularbiologisch (PCR-Testung) oder biochemisch (Antigen-Testung) nachweisen.  In der Regel hinterlassen Infektion und Impfung gegen SARS-COV-2 eine Immunantwort, die sich serologisch dokumentieren lässt (Antikörpernachweis). Da die Virusabwehr ​nicht ausschließlich über spezifische Antikörperbildung erfolgt, die unter Umständen ausbleibt, ist auch die Testung der zellulären Immunantwort zum Nachweis einer erworbenen Immunität bedeutsam. Im Onkologikum München bieten wir nicht nur PCR- und qualitativ hochwertige Antigennachweise einer SARS-COV-2 Infektion an, sondern auch Teste zur zellulären (T-Lymphozytenfunktion) und humoralen (Antikörperbildung durch B-Lymphozyten) an.

Telefon

+49 (89) 954 114 040 Dr. Sendler
+49 (89) 954 114 065 Prof. Dr. Herrmann

Sprechstunden

Mon - Do: 8 - 17 Uhr
Freitags: 8 - 13 Uhr
und nach Vereinbarung

Onkologikum München

Pettenkoferstrasse 4
80336 München

​PROF. DR. HERRMANN UND DR. SENDLER
© 2019 Onkologikum-Muenchen.de

Impressum & Datenschutz

​PROF. DR. HERRMANN UND DR. SENDLER
© 2019 ​onkologikum-muenchen.de

Impressum & Datenschutz

  • Onkologikum München
  • Pettenkoferstrasse 4
  • 80336 München

  • sprechstunden
  • MON – DO 8 - 17 UHR
  • FR 8 - 13 UHR
  • UND NACH VEREINBARUNG
  • INFO@ONKOLOGIKUM-MUENCHEN.DE
  • WWW.ONKOLOGIKUM-MUENCHEN.DE
  • zum kontaktformular

  • +49(89) 954114040 DR. SENDLER
  • +49(89) 954114065 PROF. DR. HERRMANN
  • +49(89) 954114041 DR. SENDLER
  • +49(89) 954114067 PROF. DR. HERRMANN
  • Onkologikum München
  • Pettenkoferstrasse 4
  • 80336 München

  • sprechstunden
  • MON – DO 8 - 17 UHR
  • FR 8 - 13 UHR
  • UND NACH VEREINBARUNG

​PROF. DR. HERRMANN UND DR. SENDLER
© 2019 ​onkologikum-muenchen.de

Impressum & Datenschutz