Leistungsspektrum Hämatologie

Diagnostik

Die hämatologische Diagnostik beruht überwiegend auf der Grundlage morphologischer, klinisch-chemischer, molekulargenetischer und immunologischer Verfahren aus Blut, Knochenmark oder Lymphknotenbiopsaten. Molekulargenetische und immunologische Analysen erfolgen in enger Kooperation mit speziellen nationalen unter internationalen Referenzzentren.

Therapie bösartiger hämatologischer Erkrankungen

Medikamentöse Therapie:

  • Chemotherapie, die an nationale und internationale Leitlinien adaptiert ist und stets durch die Verabreichung von Medikamenten flankiert sein soll, die der Minderung potenzieller Nebenwirkungen dienen.
  • Zielgerichtete Tumortherapie ist als Ergebnis des wachsenden Verständnisses über die Entstehung von Krebs (Voraussetzung ist hier eine entsprechende molekulargenetische Diagnostik) zunehmend möglich. Zur Verfügung stehen verschiedene Substanzgruppen. Hierbei stehen die z.B. die anti-bcr/abl Tyrosin-kinasehemmer, anti-JAK-2 Inhibitoren oder die BTK-Inhibitoren im Vordergrund.
  • Immuntherapie. Bei der Therapie bösartiger hämatologischer Erkrankungen spielen insbesondere die passiven Immuntherapieverfahren eine zunehmende Rolle, bei der bi- oder monospezifische Antikörper oder Antikörperbestandteile verabfolgt werden. Diese sollen selektiv an Tumorzellen oder Immunzellen binden und so zum Untergang der Tumorzellen führen (z.B. anti-CD-20 Antikörper oder Antikörper gegen CD30, CD38/40)
  • Kombinationen verschiedener Verfahren (z.B. Chemoimmuntherapie, Radiochemotherapie, Radiochemo-immuntherapie)
  • Hochdosischemotherapie mit präventiver autologer bzw. allogener Stammzelltransplantation (in enger Kooperation mit Spezialkliniken)

Strahlentherapie:

  • Inzwischen lässt sich deren Wirkung zumeist zielgenau bündeln. Früher gefürchtete Nebenwirkungen und Schädigungen des den bestrahlten Tumor umgebenden Normalgewebes treten deshalb weit seltener auf (IMRT, Cyberknife, Positronen, Radiopharmaka)

Therapie gutartiger hämatologischer Erkrankungen

Je nach Erkrankungsursache sind die Theapieoptionen vielfältig und reichen von immunsuppressiven Therapien, Hämotherapien (Transfusionsbehandlung), Substitutionstherapien (Eisen- und/oder Vitamininfusionen), Aderlassbehandlungen, Therapien mit Chelatbildnern bis hin zur allogenen Stammzelltransplantationen (z.B. bei schweren Formen der Thalassämie und Sichelzellanämie in Kooperation mit Spezialkliniken).

Nachsorge

Ist eine hämatologische Erkrankung diagnostiziert und adäquat behandelt, sollten mögliche Rückfälle der Erkrankungen frühzeitig erkannt werden. Hierzu stehen alle im Kapitel „Diagnostik“ erwähnten Verfahren zu ihrer Verfügung. Auch Kontrollen zur Immunrekonstitution nach Chemotherapie, Beratung und Durchführung antibiotischer/antimykotischer/virustatischer Prophylaxen sowie Transfusionen (Hämotherapie) von roten Blutkörperchen und Thrombozyten zählen zu unserem Leistungsspektrum. Bei der Organisation von Rehabilitationsverfahren und Kuren unterstützen wir Sie und begleiten Sie auch gerne bei der Wiedereingliederung ins Erwerbsleben.

Zweitmeinung

Unser Zentrum ist auch ein idealer Anlaufpunkt zur Einholung einer Zweitmeinung. Unter Berücksichtigung all Ihrer vorgelegten Patientendokumente, von Arztbriefen, Therapieplänen und Bilddokumenten verschaffen wir uns ein umfassendes Bild des Status Ihrer Erkrankung und geben im Rahmen eines Gutachtens Therapieempfehlungen unter objektiven und kritischen Gesichtspunkten.

DR. SENDLER UND PROF. DR. HERRMANN
© 2019 Onkologikum-Muenchen.de

Impressum & Datenschutz

DR. SENDLER UND PROF. DR. HERRMANN
© 2019 ​onkologikum-muenchen.de

Impressum & Datenschutz

  • Onkologikum München
  • Pettenkoferstrasse 4
  • 80336 München

  • sprechstunden
  • MON – DO 8 - 17 UHR
  • FR 8 - 13 UHR
  • UND NACH VEREINBARUNG
  • INFO@ONKOLOGIKUM-MUENCHEN.DE
  • WWW.ONKOLOGIKUM-MUENCHEN.DE
  • zum kontaktformular

  • +49(89) 954114040 DR. SENDLER
  • +49(89) 954114065 PROF. DR. HERRMANN
  • +49(89) 954114041 DR. SENDLER
  • +49(89) 954114067 PROF. DR. HERRMANN
  • Onkologikum München
  • Pettenkoferstrasse 4
  • 80336 München

  • sprechstunden
  • MON – DO 8 - 17 UHR
  • FR 8 - 13 UHR
  • UND NACH VEREINBARUNG

DR. SENDLER UND PROF. DR. HERRMANN
© 2019 ​onkologikum-muenchen.de

Impressum & Datenschutz